header events

 

logo

In Heroes II müssen die Spieler in möglichst kurzer Zeit Fragen zu biblischen Figuren durch Auswahlverfahren beantworten, um dadurch Erfahrungpunkte zu sammeln, mit denen sie weitere Figuren (und somit neue Fragen) freischalten und sich Hilfmittel durch die Spielwährung kaufen können.

 

 

         
Spielinformationen
Fazit

Bewertung im Überblick

Zielgruppe: Onlinespiele / Spiele-Apps
Alter: ohne Angabe (Englischkenntnise erforderlich)
Mitspieler: 1+
Dauer: Minuten
Autor/Verlag: General Conference of Seventh-day Adventists
Erstveröffentlichung/Neuauflage: 2021

Link/Download: www.heroesbibletrivia.org

 

Ein solides Quizspiel mit Bezug zu biblischen Fragen, das im Wesentlichen gut gemacht ist, aber vermutlich auch nicht lange fesselt. Das liegt weniger an der technischen Umsetzung, als viel mehr daran, dass keine Zielgruppe voll angesprochen wird: Erwachsenen Spielern könnte die comichafte Darstellung missfallen, jüngeren Spielern fehlt vermutlich eine ausgefeiltere Spielmechanik für eine Langzeitmotivation. Zumal das Spiel (noch) keine deutsche Sprachoption hat und somit passable Englischkenntnisse nötig sind.

 

Icon Auge   Sterne Auge

Icon Auge   Sterne Hand

Icon Auge   Sterne Herz

Icon Auge   Sterne Verstand

Icon Auge   Sterne Wissen

Icon Nachfolge   Sterne Nachfolge

         

Bilder zum Spiel         

 1000x2000bbEr3KONQXIAMCX8Kscreen 3

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ausführliche Bewertung

Icon AugeDie Grafik des Spiels ist solide: Es gibt keine aufwendigen Animationen oder Texturen, die die Grafikengine auch nur im Ansatz ausreizen würde. Muss es aber auch nicht geben, es handelt sich schließlich um ein Quiz. Die Darstellung der biblischen Figuren ist sicherlich Geschmackssache: große, muskulöse, kantige Figuren erwecken den Anschein, dass man es nicht mit Menschen aus der Bibel, sondern mit den göttlichen Avengers zu tun hat. Da das Spiel sich an eine jüngere Zielgruppe wendet, ist dieser Grafikstil stimmig, auch wenn ältere Nutzer evtl. die Stirn runzeln könnten.

 

Icon HerzDa es ein Single-Player Spiel ist, hat man keine direkte Interaktion mit anderen Mitspielern. Es wird nichts aufgebaut oder zerstört, sondern Fragen gestellt, die man durch die Auswahl aus vier Antwortmöglichkeiten richtig lösen muss. So weit, so Quizduell. Allerdings wählt man nicht bestimmte Kategorien aus, aus deren Bereich eine Frage gestellt wird, sondern es werden Fragen zu verschiedenen biblischen Personen gestellt (Adam und Eva, Noah, Joseph, …). Für jede gespielte Runde (bestehend aus 12 Fragen) erhält man als Spieler Erfahrungspunkte und Manna. Mit den Erfahrungspunkten steigt der Spieler dann auf. Je mehr Stufen man erklimmt, desto mehr biblische Helden schaltet man frei und somit auch mehr Fragen für die Raterunden. D.h., zu Beginn beantwortet man nur Fragen zu Adam und Eva, dann kommen noch Fragen zu Noah hinzu, usw. Auch wenn also mit der Zeit mehr und mehr Fragen hinzukommen, bleibt das Spielprinzip durchweg dasselbe: So schnell wie möglich 12 Fragen korrekt beantworten, um möglichst viele Erfahrungspunkte zu sammeln und Stufen aufzusteigen.

 

Icon WissenDas Spiel erweitert das biblische Wissen. Das ist auch das erklärte Ziel der Entwickler. Der Fragenpool ist endlich, so dass sich nach einigen Runden bestimmte Fragen wiederholen. Das hat einen Effekt, durch den sich mit der Zeit auch Antworten auf Fragen festsetzen, die man zu Anfang noch nicht wusste. Zudem kann man sich zu jedem biblischen Helden auch die Hintergrundgeschichte durchlesen oder sich die entsprechenden Bibelstellen anzeigen lassen.

         

Icon HandDie Schaltflächen und Bedienoberflächen wirken schlicht und etwas generisch, aber nicht billig oder unprofessionell. Dasselbe gilt für die Hintergründe.

 

Icon VerstandBeim grundsätzlichen Spielprinzip kommt es weniger auf strategisches Denken an. Schnelles Erfassen und Reagieren stehen im Vordergrund. Durch das Manna gibt es aber dennoch eine strategische Komponente: Vor jeder Runde kann man sich bis zu drei „Effekte“ aussuchen, auf die man während der Runde zurückgreift: doppeltes Manna oder Erfahrungen für eine Frage erhalten, einen 50:50 Joker... Die Effekte werden mit zunehmendem Erfahrungslevel des Spielers freigeschaltet und können dann für Manna erworben werden. Der Einsatz pro Runde ist jedoch nur begrenzt möglich, so dass es zu überlegen gilt, wann man die Effekte nutzen möchte.

 

Icon NachfolgeDas Spiel fördert das Wissen, aber nicht unbedingt den Glauben. Warum die verschiedenen Ereignisse passiert sind oder was sich Gott dabei gedacht hat, wird im Spiel nicht erörtert. Es ist ein bisschen so, also würde man Fragen zu einem Kuchenrezept beantworten. Man lernt mit der Zeit, was in den Kuchen reinkommt, aber aus welcher Motivation der Kuchen gebacken wird, wird dadurch nicht deutlich. Es liegt daher an der Motivation des Spielers, ob er Lust bekommt, die Bibel in die Hand zu nehmen und die Geschichten zu den Personen nachzulesen.
Ein erster Schritt dazu könnte durch das Spiel geschehen.

         

   Rezension von Anton Tontchev

 

So bewerten wir

     

 

 

 

Zurück zur Spieleübersicht

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

An dieser Stelle laden wir dich, ein einen Kommentar zu unserer Bewertung abzugeben.
Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die in irgendeiner Art unangebrachten oder verletzenden Inhalt enthalten.